Wein im Urlaub kaufen für zuhause?


Sie kennen das Phänomen: Der im Urlaub gekaufte Wein ist daheim ungenießbar?
 
Sommerzeit ist Urlaubszeit, für uns die schönste Jahreszeit. Egal, wo es hingeht, ans Meer oder in die Berge: Dort, vor Ort, schmeckt der ausgesuchte Wein so köstlich. Zumeist ist er im Urlaubsland direkt gekauft auch noch sehr günstig. Da ist es gleich mehrfach verführerisch, diesen Genuss mit nach Hause zu nehmen, um sich in stressigeren Zeiten an diese Tage zurückzuerinnern und den Geschmack von Sommer, Ungezwungenheit und Freiheit wieder aufleben zu lassen. Oder aber diesen Geschmack mit guten Freunden zuhause zu teilen. Kommt Ihnen das bekannt vor?
Doch warum schmeckt der so geschätzte Wein zuhause derart anders?
Nun, erinnern wir uns an die Zeit im Urlaubsland. Wie waren wir da drauf? Ungezwungen? Frei? Entspannt? Ohne Verpflichtungen?  Stimmt´s? Ja, das merken auch unsere Geschmacksknospen. Diese reagieren auf unsere Stimmung und Gefühle – sogar sehr empfindlich, wie wir aus den Geschmacksunterschieden während des Urlaubs und zuhause schlussfolgern können. Die entspannte Urlaubsatmosphäre und der psychologische Effekt der Ferienstimmung sind dem Alltag im Hamsterrad gewichen. Und was oft unterschätzt wird: Der Platz am heimischen Esstisch verursacht andere Gefühle als der Tisch am Meer und die feine Salzbrise in der Luft.
 
 
Was kann man tun, damit der Lieblingswein im Urlaub auch zuhause schmeckt?
 
Im Urlaub bleiben? Tja, schön wär´s, geht aber nicht. Also müssen wir unsere Geschmacksknospen austricksen: Indem wir Arbeit mit in den Urlaub nehmen? Nein, dann schmeckt es auch am Meer nicht! Wir brauchen Plan B. Ein traditionelles Urlaubsgericht auf dem Tisch, Kerzenschein und chillige Musik, Heizung voll auf und in Bikini und Badehose auf dem Handtuch sitzen. Damit dürfte der Urlaubswein möglicherweise zuhause wie im Urlaub schmecken. Versuchen Sie es mal...
 
 
Unser Fazit daraus ist Folgendes:

Wir genießen unseren Urlaub und die Weine vor Ort – und zuhause probieren wir solange, bis wir unseren Home-Lieblings-Wein gefunden haben. Wir nehmen es, wie es kommt – ganz ohne Stress, Theater und Fototapete.
 
In diesem Sinn erheben wir unser Glas, stoßen mit Ihnen an und verbleiben mit den besten Grüßen bis zum nächsten Urlaub,
 
Salute,
Ihr Weindepot Geyer